top of page
  • Moni

Unterwegs auf Route 1 und 416

Am Donnerstagmorgen wird Amelia zuerst mal geputzt und danach gibt es Zmorge. Danach ist Wetterstudium angesagt, zum Einen wollen wir wissen wie sich der Wind in den kommenden Tagen entwickeln wird und zum Anderen ob die Sonne bleibt oder allenfalls doch Regen zu erwarten ist.


Peter macht den Vorschlag, dass wir einen Spaziergang zum Leuchtturm und im Ort machen und am Freitag eine Radtour. Da das Wetter für Freitag Regen zeigt, entschliessen wir uns für das Radfahren, denn spazieren geht bei Regen besser.


Erneut habe ich auf der Komoot App ein paar gluschtige Radtouren gesehen. Wir kombinieren 2 miteinander.


Wir beginnen mit der Route 1, fahren bei der versandeten Kirche St. Laurentius vorbei und sehen uns diesen Kirchturm an.

Weiter geht die Tour auf super Radwegen und flacher Strecke durch das Heidegebiet.

Nach rund 13 km, wechseln wir auf die Panoramaroute 416. Der Strassenbelag wechselt da nach einer gewissen Zeit auf Naturstrassen, da wir in die Gegend der Wanderdüne Råbjerg Mile kommen.


Wir machen noch einen Abstecher zur Westküste von wo wir den langen Sandstrand beobachten und die nahegelegenen Dünen. Eine kurze Strecke auf der Route 1.

Wenig später kommt dann diese Wanderdüne auf der linken Seite. Da sieht man den Sand von weitem und es hat Menschen auf der Råbjerg Mile, ein Touristenanziehungpunkt. Wir steigen jedoch nicht auf die Düne, da wir unsere Schuhe nicht mit Sand füllen wollen.

https://www.enjoynordjylland.de/nordjutland/reiseplanung/rabjerg-mile-gdk640523


Unsere schöne Tour beenden wir auf der Route 1 in Skagen nach 69 einfachen Fahrradkilometern.

Nach dieser schönen Tour, entschliessen wir uns, dass die Ameliaküche am Abend zum ersten Mal bei diesem Herbsttörn geschlossen bleibt und wir ins Fischrestaurant gehen.

Skagen wollen wir am Samstag verlassen, es geht zurück nach Schweden. Ein grosses Sturmtief naht nächste Woche, die Tage auf See sind bald gezählt und wir werden bald in die Schweiz zurückkehren.




19 Ansichten

Kommentare


bottom of page