top of page
  • Moni

Interessantes zum Bohusracet

Als ich von meiner Joggingtour zum Boot zurückgekommen bin, hatte Peter interessantes zu berichten. Während meiner Abwesenheit kam Henrik von der Werft vorbei. Da wird nicht nur über Arbeiten am Boot gesprochen, sondern häufig sind die Gespräche wie unter Kollegen.

Peter sagte mir dann so nebenbei, gut dass du bereits sitzt, ansonsten müsstest du dich hinsetzen. Gespannt wartete ich, was für News mir Peter erzählen möchte. Der Henrik sei an diesem Bohusracet gewesen bei dem nur 9 Boote von 94 im Ziel klassiert waren.


Der Henrik von der Vindö, das hätte ich ihm nicht so gegeben, dass er an solch Regatten teilnimmt. Das Beste kommt noch dazu, sein Freund/Skipper des Bootes und er sind zweite geworden in 15 Std. 16 Min. 48 Sek. reelle Zeit. (Faktorumrechnung in 14 Std. 21 Min. 47 Sek.)

Da habe ich ein interessantes Gespräch verpasst. Die Rangliste habe ich mir am Morgen nach dem Rennen ist Åstol angeschaut, was für Boote, Länder, Segelclub- und Bootsnamen, Nicht aber die Namen der Crews. Unter dem Motto: kenne ja eh niemanden.


Die Strecke wurde in diesem Jahr verkürzt, sicher wetterbedingt denken wir. Das schnellste Boot mit 12 Std. 50 Min. 06 Se. , eine Xp44 wurde 5., das sieht komisch aus, aber gibt es im Regattasport verschiedene Faktoren und Regeln, wie diese Zeiten am Schluss gerechnet werden.

Das Boot bei dem Henrik dabei war, eine Smaragd mit dem Namen Lova, ist ein Boot, das nicht selbstlenzend ist.

Smaragd Lova

Das heisst: während der Regatta war eine Person immer wieder mit einem Eimer am Wasser aus dem Boot schöpfen beschäftigt, da hereinkommendes Wasser (Spritz- oder Regenwasser) nicht abfliesst.

Henrik erzählte, dass bei diesen Verhältnissen die Navigation nur mit einem guten Kartenplotter möglich war. Crews, welche lediglich Seekarten oder ein Ipad mit Navionics hatten, mussten aufgeben, da es bei diesen stürmischen Verhältnissen unmöglich war, auf diese Weise zu navigieren.


Im Ziel seien sie ziemlich nass gewesen und ernährt hat sich die Lowa Crew bei diesen Verhältnissen nur von Früchten, Joghurt und Wasser.


Gratulation den Beiden zum 2. Rang!!!

17 Ansichten

Comments


bottom of page