top of page
  • Moni

Die Crew der Amelia meldet sich


Endlich ein Lebenszeichen von uns.

Wer sich gefragt hat, ob wir bereits an Bord sind die Antwort dazu: JA

Wer sich fragt, wann sind die Leinen los bei Amelia? Die Antwort dazu: noch unbestimmt

Wer denkt wir liegen auf der faulen Haut? Die Antwort dazu: was ist das?

Wer sich fragt, ob wir auch so heisses Sommerwetter haben, die Antwort: NEIN es tröpfelt leicht und ist kühl.

Was tun denn die Beiden in der Vindö Marin, an Bord der Amelia?

Am besten ist es: Wir fragen Amelia gleich selber...


Liebe Amelia gib all den Bloglesern einen kleinen Einblick was Peter und Moni machen!


Endlich nach über 2.5 Jahren werde ich aus der Vindö Werft befreit und darf wieder einmal im Salzwasser schwimmen. Im Winter 2019/20 hatte ich oft Besuch von vielen Bootsspezialisten, welche mich fit gemacht haben mit vielen neuen Dingen an und in mir und einiges wurde aus Sicherheitsgründen auch ersetzt. Ich hatte also sehr oft Herrenbesuch ;-) .

Peter oder Moni werden sicher später mal darüber schreiben, was meine Neuheiten sind.

Nun habe ich seit längerem im Wasser auf die Crew gewartet, aber die von der Vindö Marin haben immer mal wieder noch etwas gefunden, welches nach dieser langen Zeit nicht mehr optimal lief und auch noch repariert wurde. Henrik, die Ansprechsperson der Crew, gab grünes Licht für Ende Woche 19./20. Mai, dass Peter und Moni kommen können.

So kamen sie am Donnerstag 19. Mai um 11:45 Uhr an und dann ging es los. Überall liegen Dinge herum von neuen / alten Sachen, welche eingerichtet und verstaut werden müssen. Henrik kam um 14 Uhr und besprach all das, was gemacht wurde anhand Peters Liste. Alles wurde abgecheckt und sich manchmal schwer darüber erinnert, was gemacht wurde. Danach hatte Peter Bürodienst, alles auf dem Laptop nachtragen. Moni am Camper aus- und in mir verräumen oder bis es soweit ist, auch irgendwo deponieren.....


Niklas der Raymarine etc... Experte, er war lange Zeit bei mir am installieren und Kabel verlegen. Er war ein treuer Gast und schraubte vieles an mir an. Er kam dann am späten Nachmittag um den Beiden die Neuheiten zu zeigen, erklären und begreifen. Diese Teile sind ja nicht zum Anschauen da, sie müssen instruiert werden. Schnellbleich-Instruktionen, in der Hoffnung sie wissen es danach auch noch, habe ich mir so gedacht ;-).

Peter schreibt auf und Moni macht mit dem Handy Videos, laaange Videos und viele Vidoes, denn Niklas war bis kurz nach 19 Uhr an Bord und versprach er werde am Freitag "after Lunch" wieder kommen.


Am Freitag da sass Peter mehrheitlich am Laptop und schrieb seine Worte vom Vortag in all seine Listen auf. Moni wusch das gesamte Geschirr ab, denn nach beinahe 3 Jahren .....? Da ist es sicher angebracht, dieses zu waschen. Alle Lebensmittel, welche sie aus der Schweiz mitgebracht haben, wollte Moni verstauen. Die Küche ist ihr Gebiet und da weiss sie genau, was wo wie verstaut wird.

Aber eben für gewisse Dinge benötigt Moni Peters Hilfe, aber er ist zu sehr beschäftigt mit seinem Inventar.

Die Mitarbeiter der Vindö sind sicher bereits im Wochenende, denn sieht man keinen mehr im Hafen und auch keinen Niklas. Kurz dachte ich mir, dass der eh nicht mehr kommt, aber um 15:30 Uhr kam er zu den Beiden an Bord. Er brachte die frisch upgedateten Plotterkarten, damit meine Crew die gewünschten Regionen auf den Plottern hat und um mich, Amelia, genau navigieren zu können. Schrammen oder Abänderungen an meinem Äusseren liebe ich nämlich nicht!

Niklas erklärte denen schnell das Satellitentelefon und 1 Stunde später musste er nach Hause. Er wird aber am Sonntagmorgen/-mittag wieder kommen.


Danach war es ruhig im Hafen, aber die Beiden gaben nicht auf und weiter ging es mit verstauen. Die Segelsäcke vom Spinnaker (Spi) und Cote 0 wurden an Ort und Stelle gehievt und das Kuttersegel angeschlagen und in das neue Cover verpackt. Ich denke da hat Peter sich etwas vermessen, denn es ist für das Segel zu eng und zu kurz.

Dann habe ich ja noch eine Kuchenbude Abdeckung erhalten, diese haben die zwei ausgepackt und an meinem Bimini montiert. Jetzt können sie schön geschützt im Cockpit sitzen bleiben, wenn es mal kühler oder regnerischer ist. Dieses Teil hat sogar Fenster.


Ich muss schon sagen die Beiden sind am Arbeiten, jede/r auf seine Art und Weise in seinem Einsatzgebiet. Peter, der Skipper, nimmt mich natürlich mehr unter die Lupe, denn möchte er wieder genau wissen, wo was ist, was weggeschmissen werden muss, das Gesamtinventar begutachten, kontrollieren ......

Es ist nämlich wirklich so, ich habe viel an Bord und bin gut ausgerüstet, aber nach der langen Zeit muss mich Peter genau untersuchen! Er ist ja Arzt oder genauer "Bildlidokter" wie Moni dem sagt und da kann er sich nur durch ein gutes Bild eine Diagnose erstellen!


Und: ich habe eine eigene Homepage erhalten! Gerade wenige Minuten bevor die Beiden in der Schweiz losgefahren sind ging sie online meine eigene www ! Auch dies blieb 2 Jahre liegen, sie haben die Seite damals mit Daten bestückt, aber ..... sie haben meine Seite coronabedingt vergessen ;-(

Moni hat in den letzten Tagen vor der Abreise nun versucht, sich wieder in das hineinzudenken und Bernhard half dabei die Seite zeitig online zu stellen. Ihm sei herzlichst gedankt. Ich hoffe natürlich, dass Moni meine Seite auch gut bewirtschaftet und mich ins gute Licht setzen wird! Bin ja nicht irgendwer, ich die Namensgeberin dieser Page: Amelia, Nauticat 42


Nun habt ihr die News von Amelia bekommen. Wir sind immer noch am Arbeiten, räumen, verräumen, eigentlich keine Zeit um einen Blogeintrag zu schreiben, es ist immer noch kühl aber ohne Regentropfen.

Bilder werden dann mal kommen, wenn ich die Page besser im Griff, mehr Zeit etc. habe. Der alte Blog ist verlinkt, draufklicken und schon ist oder sollte man auf die letzten Reisen kommen (habe es noch nicht getestet, da wirklich keine Zeit mehr gehabt).


Schön euch etwas von uns berichten zu dürfen!



53 Ansichten

1 Comment


yvonne.bock
May 30, 2022

Wir wünschen euch eine tolle und erlebnisreiche Reise mit der Amelia.

Wieviele Wochen, Monate bleibt ihr??


Ganz en liebe Gruess us dä Schwiz


Yvonne u. Rolf😍😍

Like
bottom of page