top of page
  • Moni

Ankerbucht

Aktualisiert: 2. Jan. 2023

Die von Peter erwähnte Ankerbucht in der sie gerade liegen, ist mir bekannt. Dort waren wir bei Vollmond im August. Diese Bucht hat er bereits mit der letzten Crew angepeilt.

Neue Crew, neues Wetter und neue Begebenheiten wie diesen „Minenfeldern„ , welche keine sind.

Im Norden wird es auch etwas nasser und südliche Winde mit stärkeren Böen sind angesagt. Dass sie Amelia von der blauen Boje verholt haben zeigt, dass der Wind ziemlich in die Bucht hineinbläst und da ist der hinterste Bojenplatz sicher der ungünstigste. Da liegen sie mitten in der Bucht am Anker bei rund 10 m Wassertiefe viel besser, da sie mehr Platz auf alle Seiten haben.

Die Gefahr ist klein, auch wenn sie an einer Boje waren minim, dass sie eine Grundberührung bekommen. Die Winddaten von Windy habe ich mir angesehen und da war der Entscheid, trotz frisch gedecktem Tisch und nach Hunger schreienden Mägen, mehr als nur gut gewesen.


Den Post, dass sie an einer Boje mit doppelter Leinenbelegung sind, habe ich gelesen. Paddy hat sich heute Abend telefonisch gemeldet und fragte nach den News von der neuen Crew. Da haben wir dieses Thema betreffend Boje, ziemlich und zunehmendem Wind miteinander besprochen.

Die Überraschung war somit klein, dass sie nun am Anker liegen.

Mal sehen, wie die weitere Routenwahl der Crew aussehen wird.

23 Ansichten

Comments


bottom of page