top of page
  • Moni

Martin

Der Nichtsegler Martin hat sich an das Bordleben denke ich gut eingelebt. Viel mehr kann ich nicht berichten, da ich kaum ein Wort mit ihm gewechselt habe.

Einzig was ich sagen kann, dass er pflichtbewusst ist und mir einen kurzen Zwischenbericht seines Segelabenteuers gegeben hat.


Martin der Koch:

Er zaubert in der Küche herum und hat den Koch vom letzten Männertörn zur Seite. Da gibt es Gourmetessen. Oder kann man den Martin für Segeltörns buchen? Eine Geschäftsidee könnte daraus entstehen!

Dieser Martin meint, dass er neben den Manövrier- und Segelkompetenzen des Skippers begeistert ist, was es alles auf der Amelia hat. Teils Dinge, die er nicht erwartet hat.

Da hat der Skipper die Bernina Nähmaschine noch nicht gezeigt, denn diese steht nicht auf den Angaben. Wer weiss schläft diese unter ihm 😛?


Der Koch meint dass die Küche der Hammer sei: scharfe Messer, Induktionsplatte, Abziehstahl, riesige Auswahl an Grundnahrungsmittel, zig Gewürze, Clips, Pfannen in Hülle und Fülle (Peter‘s Werk, er liebt 🍳), frischer Basilikum…..

Alles da verstaut, wo man es intuitiv erwarten würde - auf kleinstem Raum.


Da hat er wohl ein klein wenig übertrieben. Das war mal sein Fachgebiet, aber wie sieht das mit dem Segeln aus? Würde er sich nochmals auf ein Segelabenteuer überreden lassen? Ich muss da wohl dran bleiben.


Martin der 🧑‍🍳

31 Ansichten

Kommentare


bottom of page