top of page
  • Moni

Städtereise per Boot, Tag 3

Am Donnerstagabend als wir nach unserem Museumstag auf dem Steg zum Boot gelaufen sind, ruft uns der pensionierte Hafenmeister von seinem Boot: es wird niemand da sein im Hafen bis am Montag. Bleibt einfach so lange ihr wollt, bezahlen könnt ihr nicht, egal und geniesst es!


Für uns war eh klar, dass wir frühestens am Sonntag Oslo verlassen, da wir am Donnerstag Tickets für am Samstagabend in die Oper gekauft haben.

Am Samstag geht es erneut in die Stadt. Wir wollen uns das Rathaus und noch ein paar Dinge anschauen. Im Rathaus stehen neben vielen Touristen auch viele Hochzeitspaare, welche warten, dass sie endlich das Ja-Wort sprechen können.


Natürlich darf das königliche Schloss in Oslo nicht fehlen:

Ein Museum schauen wir uns noch an, dies wird das Letzte sein…. https://www.nasjonalmuseet.no/en/


Es gibt natürlich auch in der Hafenregion etwas zu sehen. Alte Boote, alte Autos und Motorräder…… viel Herzblut an freudigen, alten Personen, welche diese alten Dinge auf Vordermann bringen.

Es ist etwas los in und ausserhalb der Stadt. Ein Livekonzert einer Band, welche sicher über 2 Stunden gratis gespielt hat, durften wir beim Ansehen dieser alten Boote und Autos mitanhören.


Nach diesem Stadttag geht es direkt noch zu Amadeus Mozart zu Cosi Fan Tutte in die Oper. Eine lustige Inszenierung mit Start in der IKEA.




16 Ansichten

Kommentare


bottom of page