top of page
  • Moni

Skudeneshavn im Süden der Insel Karmoy

Welch ein schöner Ort mit lauter weissen Häusern! Mitten drin der Hafen, man glaubt es kaum, dass man hier das Boot “parkieren“ kann! Still ist es, wie ausgestorben, aber es leben Leute hier.

Amelia liegt direkt vor den sanitären Anlagen. Weil es so schön ist, sind wir heute noch geblieben.


Da das Wetter uns heute nochmals mit Sonnenschein beglückt hat, haben wir eine „Sumpfwanderung“ gemacht. Peter meinte zwar, das seien Stabiübungen gewesen, denn mussten wir immer schauen, dass wir das Gleichgewicht nicht verlieren und einen Schuh voll Wasser rauszogen. Entlang von einigen kleinen Seen, Moorpflanzen und vielen zwitschernden Vögeln, ganz allein kein Mensch weit und breit.


Morgen geht die Reise weiter. Damit wir nicht gegen die Strömung schwimmen müssen, war rechnen angesagt. In der Hoffnung, dass wir uns nicht verrechnet haben. ;-)



26 Ansichten

Comments


bottom of page